Quilts

Quilt „Meeresbrise“

Die neueste Idee ist, für mich einen Quilt zu nähen. Aber in welchen Farben? Ich entdecke zur Zeit meine Liebe zu Pastellfarben. Da ich so gern an der Ostsee bin, verwende ich Stoff in Blautönen mit verschiedenen Mustern und Helligkeitsgraden in Kombination mit naturweis.

Mein Mann meint scherzhaft, er weiß später vielleicht nicht mehr das genaue Jahr , aber es war z.B. in meiner hellblauen Phase. Das ist übrigens nicht nur bei der Stoffauswahl so, sondern es spiegelt sich auch bei meiner Kleidung und im Haus wieder.

Dieser Quilt ist für mich ganz besonders. Ich entwerfe selbst das Muster und stelle die Stoffkombinationen zusammen. Beim Steppen vergesse ich oft die Zeit und sitze schon mal nachts an der Nähmaschine, wenn ich mal nicht schlafen kann. Gleichzeitig stellt das Steppen auch die größte Herausforderung für mich dar.

Der Quilt hat eine Größe von 2,30 m /1,50 m. Das Nähen einer Decke dieser Maße ist nicht so einfach. Obwohl ich mit einer sehr guten Nähmaschine nähe, die extra viel Platz im Freiarmbereich hat.

Die Rückseite des Quilts

Mit diesem Quilt habe ich eine so persönliche Decke genäht. Ich gebe sie nicht in andere Hände. Diese Decke ist einfach “ meine Decke“ und sie erhält den Namen nach meinem Lieblingsort, dem Meer.

Mein Quilt Meeresbrise hat seinen Platz gefunden…..zum Einkuscheln an langen Sommerabenden auf der Terrasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.